Waldbaden – Achtsamkeit im Wald®

Kurzanleitung zum Waldbaden.

  • Waldbaden ist eine Kombination aus Achtsamkeitsübungen und  Naturerlebnis. Du tauchst dabei mit all Deinen Sinnen ein und saugst förmlich alles Positive aus dem Wald auf. Ein entspannter Aufenthalt im Wald, ohne große körperliche oder geistige Anstrengung. Du kannst den Wald jederzeit betreten er hat keine Öffnungszeiten.
  • Plane dazu mindestens eine es könnten auch schnell zwei Stunden werden.
  • Ziehe Dir dem Wetter angepasste Kleidung an und festes Schuhwerk.
  • Suche Dir einen Wald in Deiner Nähe, der nicht so stark überlaufen ist und versuche Dein Handy abzustellen.
  • Beginne Dein Waldbaden mit allen Sinnen, dazu gehören Sehen, Hören, Riechen, Tasten, Fühlen und Schmecken öffne Deine Augen genieße die Weite des Waldes und nimm den Geruch des Waldes wahr während du langsam in den Wald entlang schlenderst, halte Ausschau nach einem Platz der Dir gefällt, vielleicht ein Baum der Dich anzieht.
  • Nimm Platz unter ihm und schließe Deine Augen und nimm ein paar tiefe Atemzüge und vielleicht hörst Du ein zwitschern oder das Laub rascheln oder Du fühlst wie der Boden nachgibt wo Du sitzt, dann bist Du im Hier und Jetzt angekommen.
  • Beende deine persönliche Auszeit wenn Du möchtest und sage dem Wald Danke das er Dir diesen Raum zur Verfügung gestellt hat, raus aus Deinem Alltag, Deine kurze PAUSE nur für DICH.

Waldbaden Shinrin Yoku

Waldbaden kommt aus Japan und heißt dort Shinrin Yoku was frei übersetzt im Wald baden bedeutet. In Japan ist es seit langem eine staatlich anerkannte Methode zur Prävention und Gesundheitsförderung. Durch einen  mehrstündigen Aufenthalt im Wald wird erreicht, dass sich der Geist beruhigt, die Gedanken besser fließen und ungeahnte Ideen entstehen können. Mit Hilfe von geführten Achtsamkeits- und Atemübungen und verschiedene Methoden und Coaching soll die bestmöglichste Entspannung erreicht werden. Im stressigen und hektischen Alltag vergessen wir oft, dass es Orte wie den Wald gibt wo wir regenerieren können.

Kurzum „der Wald ist Medizin Luft zum Einatmen“ und hat immer Sprechstunde. Ein intensiver Aufenthalt im Wald mit all unseren Sinnen zu erleben, besänftigt den Geist, entspannt den Körper und unterstützt bei der Stressbewältigung im Alltag.

Anwendungen:

Menü schließen